18.09.2013

NP-Discount beschäftigt viele Menschen

- auch Behinderte und Schwerbehinderte.

Einer von ihnen ist Berthold Heinen, 35 Jahre alt und schon seit vielen Jahren im Einzelhandel in Hollen/Uplengen tätig.

2001 geriet er als Beifahrer unverschuldet in einen schweren Verkehrsunfall. Es folgten mehrere umfangreiche Operationen, die ihm eine eingeschränkte Aufnahme seiner Tätigkeiten wieder ermöglichten. Bei NP-Discount arbeitet Berthold Heinen seit März 2010 und er erfüllt seine Aufgaben wie alle anderen im Markt.

Neben dem Auffüllen der Regale für Molkereiprodukte (Milch, Quark und Joghurt) beendet er auch freundlich den Einkauf der Kunden an der Kasse. Die am Tagesende zu erledigenden Abschlussarbeiten und das Abrechnen der Einnahmen weiß er genauso zu händeln. Zur Unterstützung seiner Tätigkeiten ist ein elektrischer Hubwagen angeschafft worden, der ihm beim Transport schwerer Paletten hilft.

Bei unserem Besuch in Hollen erlebten wir einen sehr offen über seine Einschränkungen sprechenden Menschen, der sich seiner Fähigkeiten sehr wohl bewusst ist:

„Auch wenn mir manches nicht so leicht fällt, arbeite ich gerne im NP-Markt und versuche so gut wie ich es kann meiner Arbeit gerecht zu werden. Die Kollegen hier behandeln mich sehr gut und sind stets für mich da wenn ich Hilfe benötige.“

Birgit Lüppen, Marktleiterin in Hollen, spricht sich für ihren Mitarbeiter aus:

„Berthold Heinen ist sehr fleißig bei der Arbeit und macht seine Aufgaben selbstständig und gewissenhaft! Trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen übernimmt er Aufgaben, die für ihn nicht so einfach umzusetzen sind, wo ich auch ganz stolz auf ihn bin. Ich möchte ihn auf keinen Fall in unseren Markt missen und freue mich, dass dies alles so sozial von unserer Firma gefördert wird.“

Auch Stefanie Jahn, stellvertretende Marktleiterin berichtete:

„Berthold Heinen führt seine Arbeit sehr sorgfältig aus, so wie man es ihm zuteilt! Die Kollegen sind immer stets bemüht ihm zu helfen, wie z.b. Getränkekisten tragen und andere schwere Waren! Ich schätze ihn sehr und freue mich, dass wir so einen netten und fröhlichen Mitarbeiter trotz seiner Einschränkungen bei uns beschäftigen können."

 

 

Andreas Schneider-Bezirksleiter, Birgit Lüppen, Berthold Heinen und Stefanie Jahn